Name: Martin Sandmann Jahrgang: 1985 Wohnort: Extertal Beruf: Abteilungsleiter Elektrotechnik Wie bist Du zum Triathlon bzw. zum TRITEAM gekommen? Durch Hendrik und Mario mit denen ich früher zusammen Fußball gespielt habe. Nachdem ich 2019 zufällig in Hamburg beim Ironman war und beide wiedergetroffen habe, war die Begsiterung für den Triathlon geweckt. Was sind Deine sportlichen Ziele? Dieses Jahr meine erste Langdistanz machen und dann mal sehen wo die Reise hingeht.

Sommer, Sonne, Sonnenschein – so macht Triathlon Spaß! Und dank unserer zahlreichen Starterinnen und Starter, die durchweg hervorragende Leistungen ablieferten, wurde es heiß. Die TRITEAMER:INNEN waren auf allen Distanzen vertreten. Einige rockten die Mitteldistanz, andere sprinteten. Herzlichen Glückwunsch an den 2. seiner AK auf der Sprintdistanz, Lars Schlepphorst! Unsere Mixed-Mannschaft lieferte in der Landesliga ab: Manfred Ullenbrock (01:08:12), Michael Mettenmeyer (01:08:20), Christian Horn (01:11:16) und Corinne Matschulat (01:16:51). Tolle Leistung!

Name: Ulli Robecke Jahrgang: 1968 Wohnort: Sassenberg Beruf: Projektleiter Wie bist Du zum Triathlon bzw. zum TriTeam gekommen? Zum Triathlon nachdem ich halbwegs brauchbar Kraulen konnte, zum Verein über die Homepage. Was sind Deine sportlichen Ziele? Eine entspannte Mitteldistanz, danach mal schauen… Wie kann der Verein Dich unterstützen? Durch nette Kontakte und Schwimmtraining. Wie kannst Du beim Dalkeman helfen? Aufbau, Streckenposten, Abbau. Wie kannst Du den Verein sonst unterstützen? Ideen

Name: Paul Moritz Hundeloh Jahrgang: 1997 Wohnort: Steinhagen Beruf: Student Wie bist Du zum Triathlon bzw. zum 1. Tri-Team gekommen? Über Ingmar Lundström (Active Sportshop Gütersloh) und Leif Bleisch Was sind Deine sportlichen Ziele? Aufstiege in der Liga, AK-Siege, WM-Qualifikationen Wie kann Dich der Verein unterstützen? Gegenseitiger Support beim Wettkampf, Rahmenbedingungen fürs Training (Bahntraining und Vereinsschwimmen) Wie kannst Du beim Dalkeman helfen? Aufbau und Führungsfahrrad Wie kannst Du den Verein

  Am Sonntag 29.05. fand der 7. Dalkeman-Triathlon in Gütersloh statt. Nach der Coronapause hatten ca. 600 Athletinnen und Athleten für den Wettkampf des 1. Tri-Teams Gütersloh GTV angemeldet und lieferten trotz widriger Wetterbedingungen tolle Leistungen ab. Die Fortsetzung der über die Grenzen der Region bekannten Veranstaltung findet am 21.05.2023 statt. Nach der Coronapause lief wie für viele Sportveranstaltungen die Anmeldung etwas schleppend, letztendlich gingen aber über 600 Athletinnen und

Unser Verbandsliga Team ist ebenfalls super in die Saison gekommen. Dominik Bahr, Julian Oldenburg, Marian Kuhlbusch und Daniel Buchwald lieferten ab und verfehlten das Podium nur ganz knapp mit Platz 4. Anders als in Hagen kämpften die Athleten mit fiesem Wetter: Regenschauer und Kälte. Für den Dalkeman ungewöhnliche Bedingungen. Dafür war die Strecke natürlich 1A 😉 Das Team konnte beim Rad vorn mitmischen und konnte sich eine gute Ausgangslage für

Erster Triathlon seit langer Corona-Pause, da war die Aufregung besonders groß! Natürlich! Hendrik Selinger, Sebastian Tigges, Leif Erik Bleisch und Paul Moritz Hundeloh traten an, um die 1. Herren Mannschaft in der Oberliga würdig zu vertreten. Und das taten sie: Platz 4 ist eine super Standortbestimmung und jetzt heißt es Konstanz in die Leistung bringen und damit weiter nach vorn kämpfen. Das Schwimmen war unspektakulär, dafür hatte es die Radstrecke

Name: Robert Nagel Jahrgang: 1989 Wohnort: Gütersloh Beruf: Software Entwickler Wie bist Du zum Triathlon bzw. zum 1. Tri-Team gekommen? Ich bin schon seit Jahren ein sehr motivierter Läufer. Nach dem ein oder anderen Halbmarathon und schließlich meinem ersten Marathon im letzten Jahr, überredete mich ein Arbeitskollege eine erste Mitteldistanz (IM 70.3) in Dubai zu absolvieren. Da mir nahegelegt wurde das ganze nicht mit einem Hollandrad und meiner Seepferdchen-Plansch-Technik zu

Name: Uwe Poggenklas Jahrgang: 1960 Wohnort: Gütersloh Beruf: Leitender kfm. Angestellter Wie bist Du zum Triathlon bzw. zum 1. Tri-Team gekommen? Ich habe früher schon an Triathlon Veranstaltungen  teilgenommen  und habe mich dann von meinem Bruder überreden lassen wieder anzufangen. Als guten Wiedereinstieg bot sich der „Yes we can“ Kurs 2019 an, der mit seinem super Angebot ein gutes Training bot was selbst bei „Sauwetter“ viel Spaß gemacht hat. Für

Name: Alex Klein Jahrgang: 1999 Wohnort: Gütersloh Beruf: Bundespolizeianwärter Wie bist Du zum Triathlon bzw. zum 1. Tri-Team gekommen? Habe letztes Jahr zufällig die Weltmeisterschaften auf Hawaii im Fernseher eingeschaltet und saß dann die nächsten Stunden gespannt auf dem Sofa. Seitdem kann ich mir keine schönere Nebensache als Triathlon mehr vorstellen! Zum 1. Tri-Team bin ich durch den Yes-We-Can Kurs gekommen und freu mich so langsam wieder an gemeinsamen Trainings